Schlagwort-Archive: Bundestag

Deutschland ist sicher -Innere Sicherheit fuer wen?

Standard

Logo neu(1)

Deutschland ist nicht nur sicheres Herkunftsland, sondern auch sicherstes Aufnahmeland, wer es immer noch nicht glaubt muss nur durch unsere Staedte gehen, Zeitungen lesen und Fernsehen.

Dem deutschen Buerger wird empfohlen die Augen zu senken, wenn er einen Fluechtling schon von weitem sieht, damit er nicht zufaellig zusammengeschlagen, vergewaltigt oder erstochen wird und Frauen sollten sich zuechtig in der Oeffentlichkeit bewegen um die auslaendischen Fachkraefte auch nicht zu sehr zu reizen.

Die Zeiten sind vorbei, wo es ein demokratisches Prinzip in unserer Gesellschaft gab, dass sich die Mehrheit der Minderheit beugen muss, heute bestimmen zwei muslimische Kinder, was zwanzig deutsch Kinder in einem Kindergarten zu essen haben, kein Schweinefleisch bitte.

bandicam 2019-07-23 11-37-09-261.jpg

Aus Gruenden der inneren Sicherheit werden fuer auslaendische Drogendealer Schutzzonen angelegt, in denen sie ungestoert arbeiten koennen, wie z. B. im Goerlitzer Park in Berlin, auslaendische Prostituierte erhalten spezielle mit Steuermitteln finanziere Boxen, damit sie nicht am Wegesrand gesehen werden, wir sind auf auslaendische Arbeitskraefte angewiesen die uns unsere Rente verdienen.

bandicam 2019-07-26 09-09-58-266

Das alles tut unsere Regierung fuer ihre Buerger und da soll man noch einmal sagen die Steuermittel sind nicht gut angelegt.

Berlin ist das Zentrum der Welt, hier befindet sich die Regierung Deutschlands, mit dem Kanzleramt, dem Bundestag und einigen Ministerien, das Bundesamt fuer Steuern und einige andere Aemter hat man aus guten Gruenden in einem anderen Teil Deutschlands belassen oder angesiedelt.

Viele Millionen sind nach der Wende in den Bau der Berliner Republik geflossen, wuerdig der ueber dem Eingang des Reichstage prangenden Losung „Dem Deutschen Volke“, was war dagegen in der DDR der Palast der Republik, in dem es Restaurantes, Kegelbahnen und vieles andere mehr fuer alle Buerger zugaenglich gab, ein fader Abklatsch dessen.

Frueher in der DDR arbeitet besonders viele Sachsen in Berlin, sie galten als zuverlaessig in der heutigen Berliner Republik sind sie eher selten anzutreffen, man hat sie gegen Leute aus den alten Bundeslaendern ausgetauscht, vielleicht auch ein Grund fuer die Unzufriedenheit in den neuen Bundeslaendern, die ja eigentlich garnicht so neu sind.

Schon zu Zeiten der Napoleonischen Kriege waren die Sachsen treue Untertanen und deshalb bestrafte man sie auf dem Wiener Kongress dafuer, dass sie nicht rechtzeitig die Seiten gewechselt hatten. Die Preussen dagegen in Berlin hatten den Einmarsch Napoleons geradezu frenetisch gefeiert, dass vergass man.

Der Koenig war wendiger und weniger vertragstreu, wechselte rechtzeitig die Seiten und wurde dafuer belohnt, indem er Teile von Sachsen bekam, so ungerecht ist die Welt.

Aber zurueck nach Berlin, das Regierungsviertel ist ein sicherer Ort, das Kanzleramt eine Festung, noch fehlt der Bundestag und seine Abgeordneten, wer kann schon in Ruhe arbeiten, wenn einem Terroristen, Rechtsradikale und Hacker aus aller Welt bedrohen und die kommen nicht aus dem Kreis der Personen aus aller Welt, die zu einem Staatsbesuch anreisen, da empfaengt man jeden Beduinenscheich, nein die groesste Bedrohung kommt aus dem eigenen Volk und deshalb braucht unser Haus des Volkes Schutz vor diesem Volk, 150 Millionen soll es kosten, schliesslich ist nicht jeder im eigenen Haus gern gesehen.

 

bandicam 2019-07-18 11-50-51-218

Ich hatte mir schon meine Gedanken darueber gemacht, warum unsere damalige Verteidigungsministerin von der Anschaffung von neuen Luftabwehrraketensystemen sprach, erst mit der Meldung, dass man den Reichstag mit einem zehn Meter breiten und 3 Meter tiefen Wassergraben umgeben will und Merkel den nationalen Notstand gegen Rechts ausrief, erkannte ich den Zusammenhang. Zugbruecke hoch, Raketenbatterien feuerbereit, das Volk kann kommen.

Unsere Annegret ist als Verteidigungsministerin bereit die Bundeswehr fit zu machen, in Bruessel steht unter der Fuehrung von Uschi die neue Europaeische Armee bereit.

Annegret freut sich schon darauf, denn sie liebt das Soldatenleben, sie hat ja schon das Saarland erfolgreich verteidigt. kein angstvolles Zittern durchlaeuft sie, wenn sie die Nationalhymne hoert und die Parade abnimmt im Gegenteil.

bandicam 2019-07-21 09-23-41-206

Ersichtlich wird aus allem, es gibt zwei unterschiedliche Sicherheitskonzepte, wie es auch zwei deutsche Republiken gibt, die Berliner Republik und der Rest Deutschlands, irgendwie kommt mir das bekannt vor, Merkel erwaehnte es kuerzlich, als sie vom fehlenden Tomatenketchup in der DDR schwaermte, den man ja heute, dank ihr, haette.

Werbeanzeigen