Schlagwort-Archive: Demokratie

Mein Wort zum Mittwoch – Demokratie und Diktatur, eine Seite der gleichen Medallie

Standard

„Wir werden von unseren Wählern gewählt, um ihre Stimme zu sein, sie haben keine Stimme, und das Wahlrecht ist von grundlegender Bedeutung. Ich denke, wir müssen den Mut haben und wir müssen die Überzeugung und manchmal ein bisschen Trotz haben.“

Vielleicht klingeln bei einigen die Kirchenglocken, wenn nicht ist es ohnehin hoffnungslos.

Wer Kandidaten, welcher Partei auch immer, z.B in den Bundestag wählt gibt seine Stimme ab, weil er ihnen erlaubt seine Stimme zu sein, danach hat der Wähler keine Stimme mehr und ist auf Gnade und Verderb darauf angewiesen ob und in welcher Form man ihm erlaubt an der Gestaltung der Gesellschaft mit zu wirken.

Das Gipfelt dann in so einem Ausspruch, wie den von Laschet,

„Mit mir wird es keine Volksabstimmungen geben“!

Frau Merkel sagt heute, im Augenblick wird es keine Impfpflicht geben, aber solltet ihr nicht machen was wir wollen, und mit dem Wir meint sie sich und ihre Komparsen, dann ist der Augenblick vorbei.

Sollte noch jemand Zweifel an dem demokratischen System haben, der texanische Republikaner erklärt es unmissverständlich auf New Day!

Ist dann eigentlich das westlich-demokratische System anders als das östlich-demokratische System in Kuba?

Die Antwort des Senders Jerewan könnte lauten, im Prinzip nein, die Frage ist wieviel Mitbestimmung des Volkes kann man eigentlich erlauben und wem!