Schlagwort-Archive: USA

Die Schatten der Neuen Weltordnung

Standard

Vergangene Nacht habe ich auf National Geographic Channel einen Beitrag über den Verlauf von Hitlers Plan Barbarossa mit einigen sehr interessanten Originalaufnahmen gesehen, nicht so schön gefärbt wie aus Hollywood und auch nicht so schön gefärbt wie aus Moskau, welches mich angenehm berührt hat.

Die Grausamkeiten von Babyn jar, Führerhauptquartier in Winniza, der Jubel der Ukrainer, Charkow, die deutschen Bomben auf Moskau und die Wende in Stalingrad.

Als Paulus in Stalingrad den Befehl gab die Pferde zu schlachten, weils keine Versorgung der Soldaten gab, dachte ich an Deutschland heute, wir hätten nicht mal mehr Pferde, wenn durch die Grünen die Lebensmittelversorgung zusammenbricht, geschweige denn Munition für den Volkssturm.

Wir führen wieder den Notstand ein, Lichter bleiben aus, wir verteilen Decken an Landtagsabgeornete, damit sie im Plenum nicht frieren und rufen möglichen Wehrdiensverweigeren in Russland zu, kommt doch zu uns, wir bieten euch Asyl an mit Vollversorgung, die Ukraine muss für uns siegen und erinnern uns nicht mehr an die späten Worte Hitlers im Gespräch mit Mannerheim in Finnland, als er bemerkte, allein in der Ukraine hatten die Russen ein Werk für Panzer, in dem 30.000 Panzer hergestellt werden konnten, mit 20.000 Beschäftigten, was er sich hatte nie vorstellen können.

Wieder ist man heute optimistisch Russland zu besiegen, schiebt die Ukraine vor und handelt nach dem Sprichwort Feigling geh du voran, ich warte hinter dem Baum.

Das entspruch der neuen amerikanischen Linie, wir können nicht alle Länder die uns nicht passen besetzen, aber wir müssen jemand finden, der das für uns tut und sie in unserem Sinne regiert!

Wir hatten seit 1945 noch keine so kriegssüchtige Regierung wie die Ampel, so wirklichkeitsfremd, so bar jeder Regierungskompetenz und ohne Skrupel, nicht nur das eigene Volk zu opfern, sondern auch die europäischen Völker.

Von der Leyen macht es heute deutlich,

Wir werden das Ergebnis der Abstimmung in Italien sehen. Wenn sich die Dinge in eine schwierige Richtung entwickeln, haben wir Instrumente wie im Fall von Polen und Ungarn, sagte sie.

Der alte Mann im Weissen Haus in Washington irrt ziellos umher und wartet auf ein Zeichen derer, die ihn dirigieren.

Der Opferaltar in der ältesten másonischen Kirche in New York ist schon vorbereitet für die Säuberung, gemäss dem amerikanischen Film, The Purge.

Diesmal sind Opferlämmer aus Europa vorgesehen und die Vollstrecker sitzen schon in den ersten Bankreihen mit ihren Handwerkszeugen, bereit die Welt vom Unrat zu reinigen,

Selensky schwebt als Engel über allen!