Schlagwort-Archive: SPD

Geteiltes Leid ist halbes Leid

Standard

 

Zwei Laender, Zwei Parlamente, zwei Abgeordnete, eins eint sie es ist ihr typisches Outfit und nicht nur das, auch ihr Auftreten ist aehnlich, obwohl sie tausende Kilometer trennen.

Der eine lebt in Guatemala, Linares Beltranena, einige Jahre sass er im Parlament und erheiterte nicht nur die Abgeordneten mit seinen Antraegen, wie und unter welchen Umstaenden er ueberhaupt ins Parlament kam ist ein Irrtum des Schicksals, am 14. Januar verlor er seinen Sitz und damit seine Arbeit. Er hatte gekaempft, die Waehler wollten ihn nicht mehr und auch keine der Parteien, selbst der Versuch im Parlament Zentralamerikas unterzukommen scheiterte, nun ist er arbeitslos, niemand gibt ihm eine Chance.

Der andere, Karl Lauterbach, lebt in Deutschland und da sitzt er schon viele Jahre im Bundestag fuer die SPD, twittert fleissig, er ist ein treuer Diener seines Herrn. Manchmal erheitert er noch sein honorables Publikum im Saal, in den sozialen Netzwerken dagegen blaest ihm zunehmend der Wind ins Gesicht, das Volk mag ihn scheinbar nicht. Gern ist er auch bei Anne Will und findet ploetzlich Fehler in der Steuerpolitik oder in der Rentenpolitik  beim Koalitionspartner, die er und seine Partei so treulich seit Jahren nicht nur mitgetragen haben, sondern selbst gestaltet haben.

Das Schicksal seines Amtskollegen wird er nicht teilen muessen, auch wenn ihn das Volk nicht gruen ist, fuer seine Partei ist er wertvoll und so duerfte er auch bein den naechsten Wahlen wieder auf der Kandidatenliste stehen, der Einfluss der Waehler darauf ist ziemlich gering und sollte der Umstand eintreten, gibt es  immer noch das Europaeische Parlament.

Vielleicht sollte sein guatemaltekischer Leidensgenosse eine Asylantrag in Deutschland stellen, da waeren sie sich naeher und irgendwo wuerde sich in der SPD noch ein Poestchen finden, das waere echter Ausdruck von Solidaritaet, denn geteiltes Leid ist halbes Leid.