Bundeswehrinspekteur warnt Russland!

Standard

bandicam 2018-11-15 11-08-29-690

Wieder einmal duerfen wir laut und herzlich lachen, der Inspekteur des Deutschen Heeres warnt Russland und droht mit der ganzen Kraft der Bundeswehr und der schnellen Eingreiftruppe im Falle eines Angriffs.

Koennen sie, liebe Leser, sich noch an den Spruch erinnern,

Schlau wie ein Fuchs, schnell wie ein Wiesel und hart wie Kruppstahl,

der fiel mir beim lesen dieses Beitrages unwillkuehrlich ein. Die Bundeswehr hat mit diesen Eigenschaften ja wenig gemein, unzaehlige Faelle von Pleiten, Pech und Pannen saeumen den Weg, besonders seitdem Ursula von der Leyen, als Verteidigungsministerin die Truppe ueberarbeitet hat.

Scherzhaft bemerkte ein Unser auf Twitter

bandicam 2018-11-14 12-34-09-331

dass die Europaeische Armee Macrons und Merkels durchaus ihre Zustimmung Putins haette, wenn auch alle anderen Armeen sich dem Standard der Bundeswehr angleichen wuerden, damit waere die Gefahr eines Krieges mit Russland endgueltig gebannt und die Aussage Merkels in Strassburg

bandicam 2018-11-13 09-37-31-320

wuerde tatsaechlich die Wahrheit widerspiegeln. Wenn sie sich den Artikel mit dem Statement von Vollmer genau durchlesen werden sie feststellen die Selbstueberschaetzung unserer stolzen Generalalitaet scheint jedes einigermassen normale Mass zu ueberschreiten. Angesport durch die Erhoehung des Wehretats geraet man ins schwaermen, die Schnelle Eingreiftruppe soll 3 Divisionen umfassen im Jahre 2031 voll einsatzfaehig sein und innerhalb von 7 Tagen in ihre Einsatzraeume gelangen, natuerlich an der Grenze zu Russland, das versteht sich von selbst, denn der Feind steht wie immer im Osten.

Sollte der Feind aber bereits 2019 angreifen, mit 30 % einsatzbereiter Technik und kronischem Mangel an Rekruten saehe es schlecht aus. Brzizinski hat einmal prophezeit, die Deutschen werden kaempfen, sehe ich mit die Kommentare auf Twitter an, so bin ich garnicht so sehr davon ueberzeugt.

Brzizinski ist tot und Kissinger hat die 95 Jahre ueberschritten, ich denke sie werden ihre Theorie nichtmehr ueberpruefen koennen und so bleibt es anderen ThinkThanks ueberlassen wenigstens die Theorie am Leben zu erhalten, wie z.B. der Deutsch Atlantischen Gesellschaft e.V., unter anderem.

Dieser Bedrohungswahn in Europa kennt aber inzwischen ausser Russland auch noch 2 weitere Feinde, die USA und China, wie von Macron uns Stoltenberg verkuendet, der Schuldige ist ausgemacht, es ist Donald Trump und nur deswegen, weil er es ableht, dass sich andere auf Kosten der USA auf ihren Lorbeeren ausruhen. Europa ist in einer Zwickmuehle nichts fliegt nichts taucht und nichts bewegt sich inzwischen ohne die Amerikaner, gestern habe ich eine Dokumentation gesehen, 75 % der Elektroenergie in Frankreich kommt aus Atomkraftwerken, zwar gehoeren die Atommeiler den Franzosen, aber die Turbinen gehoeren ihnen nichtmehr, weil General Elektrik, Allstrom uebenommen hat, keine Ersatzteile aus den USA kein Strom, bei Airbus sieht es inzwischen genauso aus, kein Flugzeug fliegt ohne amerikanische Turbinen und schon fallen die Eurofighter, Hubschrauber und A400 vom Himmel, wo ist denn die vielgepriesene Souveraenitat in Europa geblieben?

Versagt ein Bundeswehrhubschrauber muss er zu Airbus und da kann es Monate dauern bis er wieder einsatzbereit ist, so gewinnt man keine Kriege. Es gibt kein Kriegsgeraet mehr, das komplett aus Bauteilen nationaler oder europaeischer Produktion besteht, unter diesen Bedingungen muss der Krieg gegen Russland ausfallen. Russland im Gegensatz dazu hat diese Problem nicht, schaetzen sie die Gewinnchancen realistisch ein und sie werden zu dem erstaunlichen Resultat kommen, der Krieg muss wegen fehlenden Ersatzteilen, fehlendem Strom und fehlendem Treibstoff ausfallen, irgendwie gibt mir das ein beruhigendes Gefuehl.

Advertisements