Schlagwort-Archive: Deutschland

Panzer, Panzer, Panzer was kommt danach?

Standard

Das Spiel ist ja nicht neu, die ursprüngliche variante, Deutschland liefert keine Waffen an die Ukraine, ob Frankreich, Griechenland, Spanien oder Polen kein Problem, Deutschland nicht, na warum wohl, unsere Regierung weiß es, wir dürfen es ja eigentlich nicht, wir sind das Land der Besiegten, selbst Italien hatte sich ja rechtzeitig auf die Seite der Siegermächte geschlagen.

Die einstigen Siegermächte hielten sich ja auch im 2 + 4 Vertrag bedeckt, die Deutschen wollen sich wiedervereinigen, in Ordnung, wir sind nicht dagegen aber damit endet der Waffenstillstand nicht, wir nehmen die Widervereinigung zur Kenntnis, so ist es auch formuliert, den Rest vertagen wir bis zum Abschluss von Friedensverträgen und damit auf den Sankt-Nimmerleins-Tag.

Die Russen gingen ganz freiwillig und hofften, die Amerikaner blieben und zementierten ihre Besatzungsansprüche in den Änderungen des Nato-Statuts und die Deutschen änderten extra deshalb das Grundgesetz und darauf basierende Gesetze.

Wunder geschahen, nach fast 50 Jahren anstrengender Abwicklungsarbeit verblich die als verbrecherisch eingestufte IG-Farben und in rasender Geschwindigkeit entwickelten sich ihre Erben von Europäischen Wirtschaftsgemeinschafts Playern zu globalen Playern, nur ein Beispiel.

Globalisierung wurde zum Schlagwort und die mit und durch die EU wachsende deutsche Wirtschaft wuchs und damit auch das Misstrauen, nicht nur der Engländer.

Deutschland war wieder etwas, die Warnungen von Helmut Schmidt und anderen seiner Generation wurden in den Wind geschlagen, mit Merkel brach die Regierungszeit einen Nachkriegsgeneration an, Weltmacht Deutschland.

Wissende warnten, Deutschlands Industrie ist so stark, dass sie innerhalb von kürzester Zeit statt Kochtöpfe zu produzieren auf Panzer umstellen kann.

Joschka Fischer war brutaler in dem er verlauten lies es ist egal was mit dem deutschen Geld passiert, Hauptsache die Deutschen haben es nicht.

Deutschland muss entdeutscht werden, ein Multikulti Deutschland mit Städten wie Klein Algier, Klein Istanbul oder Klein Singapur, seit Merkels Kanzlerschaft 2005 arbeitet man erfolgreich daran.

Schon zu dieser Zeit formulierte man seinen Weltmachtanspruch, Änderung der UNO-Charta, ständiger Sitz im Sicherheitsrat, atomare Teilhabe und Europäische Verfassung, nicht nur die Russen beäugten Misstrauisch die deutsch europäischen Veränderungsbestrebungen.

Europa als neue Weltmacht, unter deutscher Führung, nein, es gilt immer noch die These Deutschland klein halten, Amerika drinnen halten und Russland draußen halten. Deutschland muss dienen lernen. Zurück zum Ursprung, ein interessanter Artikel heute,

Das ungelöste Rätsel um die USA Panzer auf T-Online.

Bundeskanzler Olaf Scholz wird heftig kritisiert: Er will nur dann Leopard-2-Panzer an die Ukraine liefern, wenn auch die US-Regierung ihre
schweren Abrams-Kampfpanzer dorthin schickt. Ob Scholz zu Recht zögert oder nur einen Vorwand sucht, ist die eine Frage.
Die andere aber lautet: Warum sträuben sich die Amerikaner eigentlich? Aber egal, ob es sich um technische,
logistische oder strategische Gründe handelt:

Nur wenige davon sind bei näherer Betrachtung überzeugend oder entsprechen überhaupt den Tatsachen.

Man erinnere sich noch an die Ringtauschvariante, ich liefere dir Luftabwehrsysteme und du lieferst deine an die Ukraine, du darfst, ich nicht!

Mancher kann denken es ist doch Jacke wie Hose, für Deutschland ist es das nicht, nicht nur wegen des Grundgesetzes, nein, mit einer direkten Lieferung begeben wir uns in Konflikt mit der UNO-Charta, schlimmer, wir liefern Waffen nicht nur an irgendeine Kriegspartei, sondern an eine die mit einer der vier Siegermächte des 2 Weltkrieges in Konflikt steht!

Die Feindstaatenklausel ist eine Klausel in den Art. 53 UN-Charta und Art. 107 sowie ein Halbsatz in Art. 77 Charta (oder Satzung) der Vereinten Nationen (SVN), wonach gegen sogenannte Feindstaaten (englisch enemy states) des Zweiten Weltkrieges von den Unterzeichnerstaaten Zwangsmittel ohne besondere Ermächtigung durch den UN-Sicherheitsrat verhängt werden könnten, falls die Feindstaaten erneut eine aggressive Politik verfolgen sollten.

Die UNO erklärte die Feindstaatenklausel 1994 für OBSOLET, aber gänzlich gestrichen wurde sie nicht, nach dem Duden bedeutet obsolet – nicht mehr gebräuchlich; nicht mehr üblich; veraltet, sicher ist aber, wenn sie nicht ausdrücklich gestrichen wurde, kann sie jederzeit, bei vorliegen der Voraussetzungen, wieder benutzt werden.

Wie wenig Wert inzwischen UNO-Resolutionen haben kennen wir inzwischen zur Genüge, wenn wir an die Nichtweiterverbreitung von Atomwaffen denken!

T-Online stellt schon die richtigen Fragen, warum die Amerikaner ihre Abrams nicht an die Ukraine liefern wollen, mir scheint aber eher wichtig, warum der Kanzler die deutsche Lieferung von Leopard 2 von amerikanischen Lieferungen abhängig macht, er weiß nämlich um die Doppelzüngigkeit der USA-Politik.

Schon bietet aber nun Stoltenberg von der Nato einen Ausweg aus der Sackgasse an, Leopard 2 aus Nato-Beständen an die Ukraine zu liefern, 2000 Stück sind im Angebot, sicher mit Rückendeckung aus dem Pentagon, seinem Dienstherrn. Befreiungsschlag für Olaf, nein, auch seine Panzer gehören zum Nato-Kontingent, der Europäische Krieg mit Russland wird wahrscheinlicher und in Polen sind schon die amerikanischen Feuerwehren mit Abrams in Wartestellung, wenn es ums absahnen geht, eben Peacemaker!