Schlagwort-Archive: Europaeische Union

Plötzlich und unerwartet

Standard

Da lese ich doch eben die Meldung aus dem Europäischen Parlament, dass der erste Präsident dieses so Hohen Hauses plötzlich und unerwartet im Alter von 65 Jahren verstorben ist, an einem Versagen des Immunsystems, wie es in der Meldung heisst.

Geimpft, geboostert, gestorben und fast im gleichen Atemzug meldet ein deutscher WHO-Direktor, mit einem neuen Modell dieser so überaus aktiven Weltbehörde, dass sich 50 % der Europäer in den nächsten Wochen mit Omricon infizieren könnten.

Nach Lauterbach, die Ungeimpften sind Schuld, dass die Geimpften und Geboosterten sich infizieren und sterben, weil die Ungeimpften sich nicht impfen lassen und auch nicht sterben wollen und deswegen hat Dragi in Italien für alle über 50 jährigen die Impfpflicht angeordnet und unsere Aussenministerin sieht das als beispielgebend für Deutschland an.

Warum eigentlich nur Europa und mit von West nach Ost Ausbreitung?

Gibraltar hat 100 % Impfquote und gleichzeitig die höchste Inzidenz und im Osten liegen die Länder mit der niedrigsten Impfquote, ganz sicher sind die Schuld, dass der Westen bald ausstirbt, oder?

Es wird immer grotesker, man hat sich verrannt und sucht nach Auswegen aus der verfehlten Pandemiepolitik, nur das Gesicht nicht verlieren, die grösste Angst unfähiger Politiker in Europa.

So kommt auch gleich eine neue Grippervariante hinzu, die da ein „Wissenschaftler“ auf einer einsamen Insel in seinem Laboratorium gefunden haben will, eine Mischung von Delta und Omikron, jetzt gilt es zu impfen bis die Spritze glüht, die Schlussfolgerung.

Nur noch geimpfte Abgeordnete dürfen sich im Plenarsaal des deutschen Bundestages versammeln und mitbestimmen, noch ist nicht bekannt ob das auch Bundestagspoeten betrifft, da muss man abwarten.

Sicherlich treffen sich da bald Göring und unsere neue Kulturschönheit Claudia um die Poetische Demokratie zu neuen deutschen Ufern zu führen mit einer Ode an die Omikron Pandemie, ihr Erstlingswerk.