Schlagwort-Archive: Bundeswehr

In eigener Sache – Das Klimapaket der Bundesregierung, aber was ist mit den Millionen Tonnen Weltkriegsmunition in Nord- und Ostsee

Standard

bandicam 2019-10-15 12-02-04-537-2

Gestern habe ich mir die ARD-Dokumentation Bomben im Meer angesehen.

Siebzig Jahre nach dem Krieg, wir reden darueber, das der Meeresspiegel steigt, ueber CO2 und ueber Erderwaermung und dafuer ist unsere Regierung bereit 40 Milliarden Euro zu investieren, derweil essen wir TNT verseuchten Fisch, machen Urlaub am Meer und vor uns liegt im Meer eine tickende Zeitbombe, die unsere Regierung kennt, aber nicht bereit ist sie zu entschaerfen.

Anfragen zu dem Problem an die zustaendigen Behoerden werden mit nicht Zustaendig abgeschmettert auch im Umweltministerium und sogar Habeck von den Gruenen gibt zu, niemand fuehlt sich dafuer verantwortlich.

Vor zwei Jahren habe ich darueber hier auf WordPress geschrieben unter dem Titel Weisst du wo die Blumen sind – Do you know where are the flowers an der Situation hat sich bis heute nichts geaendert, nur einige Schilder an den Straenden warnen ihre Besucher.

Die Ausreden sind immer die Gleichen, kein Geld, keine Kapazitaeten und so ergeht man sich weiter im erfinden von Ausreden und nimmt billigend in Kauf, das Menschen beim Steine sammeln getoetet oder verletzt werden, Fischer mit ihren Netzen die toedlich Fracht aufsammeln und die aus der langsam im Meer verrottenden Munition austretenden Gifte in die menschliche Nahrungskette gelangen.

Wenn schon unsere Bundeswehr zum kaempfen und zur Verteidigung mit ihrer Ausruestung nicht zu gebrauchen ist sollte man meinen Munitionsraeumen, das waere eine lohnende Aufgabe fuer sie, anstatt in Afghanistan den freien Westen zu verteidigen und in Nigeria Kampfschwimmer auszubilden, bezahlt werden sie ohnehin.

40 Milliarden mehr um das 2 % Ziel an Verteidigungsausgaben zu erreichen und weitere 40 Milliarden, die wir bereit sind fuer sinnlose Klimaziele auszugeben sind schon 80 Milliarden, das waere auch ein vernuenftiger Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz.

Wo findet man in den grossen Zukunftsprogrammen der regierenden Parteien etwas derartiges, Sie werden vergeblich danach suchen, das hat keine Prioritaet und taugt nicht zur Selbstdarstellung.

Fuer unsere Weltenretterin ist das kein Thema.

Werbeanzeigen