Archiv der Kategorie: Satire

Meine Heimatstadt ein Zentrum der deutschen Raumfahrt

Standard

Dieses Gebäude kenne ich noch, einstmals eine der groessten Textilfabriken in Zittau und Arbeitgeber, jetzt soll die Raumfahrt dort Einzug halten, so will es die Landesregierung. Wo einst Tausende aus Zittau Umgebung vor der Wende Arbeit und Brot fanden, werden es jetzt nur wenige sein, die von dem neuen Projekt profitieren, die wenigsten werden aus der Region sein, denn die Jungen sind alle weggezogen, geblieben sind die inzwischen Alten.

Statt neue produktive Arbeitsplätze und Industrie, unser Landesvater bringt Behörden und Forschungseinrichtungen, die Kader werden aus weiter westlichen Bundesländer kommen.

Wie sollte auch Raumfahrtforschung betrieben werden ohne qualifiziertes Personal im aeussersten Zipfel Deutschlands.

Erst der Kahlschlag einer ganzen Industrieregion nach der Wende und jetzt Schoenheitspflaesterchen, statt gezielter Industriestrukturpolitik und keiner fuehlt sich schuldig.

Ich warte schon auf die Meldungen aus Bruessel, das die Millonen Euro Finanzhilfen fliessen, denn ohne die ist das alles ein Tot geborenes Kind, wie so vieles.

Ein Kleinpeenemuende in Zittau, weit ab vom geplanten Raketenabschussgelaende an der Nordsee, in Zittau werden Feuerwerksraketen fuer CDU-Landesregierung entwickelt und getestet, natuerlich ohne technologisches Hinterland und mit einem vorhandenen Rentnerpersonal aus den neu erbauten Altenheimen, die seit der Wende wie Pilze aus der Erde gesprossen sind.

Bluehende Landschaften, geschlossenen Einzelhandelsgeschaefte, ruinierter Mittelstand, bluehende Kultur. die anreisenden Wissenschaftler werden begeistert sein, vor allem mit ueppigen Gehaeltern wird man sie locken muessen.

Sicherlich, die Karawane wird weiterziehen, denn angekuendigt ist es ja schon, das ehemalige Schubertsche Anwesen ist ja nur eine Zwischenstation, wie man lesen kann, ein Uebergangsdomizil, wie es die Saechsische Zeitung selbst schreibt.

Ich kann mir so richtig vorstellen, wie meine inzwischen gealterte noch lebende Verwandschaft und die Freunde in Traenen ausbrechen, wenn die ersten selbstgebauten Raketen in Zittau in die Luft steigen, im Angesicht dieser Perspektiven.

Meine Eltern sagten immer, schon unter Hitler war unsere Region vernachlaessigt, unter Honecker war es nicht besser, aber seit der Wiedervereinigung und unter der Bundesregierung sind wir voellig am Arsch!