Schlagwort-Archive: Europaeische Union

Darf es noch ein Abschlag sein?

Standard

Gestern meldete die EU-Komission, trotz Pandemie, die europäische Wirtschaft ist stabil.

Alles ist eben relativ, auch die europäische Stabilität.

Die Frage ist, was werden wohl die europäischen Wölfe sagen, wenn sie am Runden Tisch diskutieren werden, wer zuerst gefressen wird?

Rotkäppchen oder die Großmutter, sicherlich wird man auch noch die Märchen umschreiben.

Orban sagte, wir wollen kein “Deutsches Europa” und fiel in Ungnade, von Wölfen will er sich nicht noch einmal fressen lassen und die Engländer sind gegangen.

Deutsch will man nicht werden, nur Österreich scheint noch deutscher als Deutschland werden zu wollen, das hat wohl keiner erwartet.

Absichtlich oder unabsichtlich, Spiegel-TV, “Mutti” macht ihre Kinder absichtlich krank, Deutschland hat das Münchhausen-Stellvertreter-Syndrom, mit dem Coronavirus in die Neue Weltordnung.

Auf zu neuen Ufern und die Gedenkstätte Buchenwald verbietet Ungeimpften den Zutritt, nur für die Geimpften und Genesenen tönt die Glocke vom Ettersberg.

Über 100.000 Tote durch Coronavirus in 2 Jahren stöhnt unser noch Gesundheitsminister öffentlich, man muß die Ungeimpften zwangsimpfen, sie sind eine Gefahr für die Volksgesundheit, weniger als 20 %.

Die Ampeln werden jetzt wohl Braun angestrichen, damit sie zu den Regierungsfarben Rot-Gelb-Grün passen.

Welch eigenartiges Gefühl, was einen befällt, besonders wenn man es aus der Ferne betrachtet, vielleicht auch gerade deswegen.