Schlagwort-Archive: Navalny

Das politische Gewissen Navalnys

Standard

Es ist Sonntag, ich öffne die Augen und die Sonne scheint, eine leichte Brise zieht durch das Zimmer, als ich das Fenster öffne.

Leise summt der Lüfter meines Rechners und auf dem Bildschirm und erscheint Christian Lindner von der FDP.

Man denk ja am frühen Morgen an nichts Schlechtes, Navalny ist heute 176 Tage in Haft schreibt Lindner, das darf nicht vergessen werden, an Floyd erinnert er nicht und auch nicht an den der da auch schon über 100 Tage im Knast sitzt, weil er seine Rundfunkgebühren in Deutschland nicht bezahlen will.

Kriminelle stehen hoch im Kurs in der deutschen Politiklandschaft, in den beiden erstgenannten Fällen ist das der Fall, der Letztere müsste eigentlich als Widerstandskämpfer ein Denkmal erhalten.

Lindner vergießt lieber für Navalny bittere Tränen, kein Wort findet er für das Mädchen von Würzburg, das jetzt ohne Mutter aufwachsen muss, für dass die Stadt jetzt ein Spendenkonto eingerichtet hat und die eingesammelten Gelder zum anmieten von Räumen für Rehabilitationstherapeuten verwenden will, statt für die Weise.

Es ist Wahlkampf, man will ja wieder an die Futterkrippe!

Was schert es ihn dass Navalny rechtskräftig verurteilt wurde, Helden werden erzeugt, gebraucht und demontiert entsprechend der politischen Konstellation, in Amerika demontiert man ebenfalls gerade seine einstigen Helden und opfert sie dem Kampf gegen den Rassismus, da darf man nicht nachstehen.

Manch einer in Deutschland trägt nicht nur einen Mundschutz mit stolz, sondern auch ein Augenbinde!