Schlagwort-Archive: Lockdown

Wir lockdownen

Standard

Klingt so schön deutsch, Lockdown.

Kommt doch gestern meine Frau mit sorgenvollem Gesicht und voll verschleiert vom täglichen Bingo-Online-Spiel zurück.

„Hast du schon gehört, in unserem Dorf gibt es jetzt 52 Coronafaelle!“

Vorsichtshalber frage ich,

„wer sind denn die Glücklichen“,

„weiß man nicht“ sagt sie,

„aber es sind nur die in unserem Dorf, nicht die in anderen umliegenden Dörfern, dort sind zwei an Corona gestorben“.

Um mein Bild zu vervollständigen,

„waren die Verstorbenen vorher schon krank?“,

die Antwort überraschte mich nicht,

„ sie hatten schwere Diabetes“.

„Warum sagt man dann in der „Dorfzeitung“ sie sind an Corona gestorben?“,

„sie wurden nachher getestet“, erwiderte meine Frau treuherzig.

„Also nicht an Corona gestorben, sondern an Diabetes“, erwidere ich,

„du und deine Chismosas!“

Eigenartig, nichts Genaues weiß man nicht, aber man ist sich einig, dass bald unser Dorf durch Corona aussterben wird!

Kaum hat unser Präsident in der fernen Hauptstadt verkündet, dass ab Montag alle die ohne Maske erwischt werden Strafe zahlen müssen, schon läuten die Glocken der hiesigen Kirche den Weltuntergang ein und alle weiblichen Wesen laufen in Vollverschleierung durch die Straßen.

Der Unterschied zwischen Männern und Frauen ist deutlich zu erkennen, fröhlich fährt gerade der Mann mit dem Eis ohne Maske an unserem Fenster vorbei und im Nachbargrundstück sind die Bauarbeiter fleißig ohne Maske dabei die Schalungen für die Betondecke einzubauen.

Vor einigen Tagen wurde nicht weit von uns ein Mann am helllichten Tage ich seinem Haus erschossen, er trug keine Maske, aber sicherlich wurde er nicht deswegen umgebracht, ob er Corona hatte ist nicht bekannt.

Frauen sind gläubiger als Männer, deswegen leben auch die Kirchen in der Mehrzahl von den Frauen, aber von dem Geld ihrer Männer.

Die neue Woche hat begonnen, inzwischen habe ich wohl am vergangenen Wochenende die letzten Probleme mit meinem Netzwerk beseitigt, mein Antivirusprogramm funktioniert, zumindest im Falle der Computerviren.

Manchmal muss ich aber meinem Windows einfach einen Virus unterschieben, damit ein Programm läuft, da mache ich es einfach wie einige Regierungen mit dem Coronavirus, man lernt ja nie aus.

Ein neues Spiel ein neues Glück, eine schöne Woche noch, ich gönne mir erst einmal eine Kaffee, bevor ich mich in den Sozialmediadschungel begebe!