Schlagwort-Archive: Freimaurer

Warum eigentlich nennt man sich G 7

Standard

Dieses Symbol dürfte eigentlich jedem ein Begriff sein, diese hier wurde von Soldaten des 1. Weltkrieges auf einem der Schlachtfelder in Stein gemeißelt und von Forschern erst viele Jahre später entdeckt.

Zufall, dass man sich G 7 nennt, Roosevelt sagte einmal

Die Großen Architekten des Universums sind unter uns und gerade in Cornwall am Werk.

Ach die Zahl 7 hat ihre Bedeutung in der Kabbala, Russland als Achter passte da schlecht dazu, da wäre sinnentstellend.

Den ganzen Zauber nennt man Freimaurerei.

Wenn man den Ursprung der Vereinigten Staaten von Amerika sucht, muss man genau dort anfangen und ironischer Weise nicht bei Abraham Lincoln suchen, sondern bei Simon Bolivar, denn auch er gehörte dieser Vereinigung an.

Man könnte logisch schlussfolgern, erst schuf man die USA, jetzt die Vereinigten Staaten von Europa, wogegen ihnen dabei bisher in den letzten siebzig Jahren nur bescheidene Erfolge gelungen sind, in Europa gibt es starke Nationalstaaten, in Amerika hatte man es damals leichter.

Trump ist tot es lebe Joe Biden, Corona, der Klimawandel und die Flüchtlingskrise, wenn man ein Planspiel der Rockefellerstiftung aus dem Jahre 2010 ernst nimmt, muss man Roosevelt ohne Abstriche zustimmen, man hat sich beim Ausbruch des Coronavirus im Jahre 2019 genau an das Drehbuch gehalten, es begann in China und endete im weltweiten Lockdown.

Die Bilderberger sind Geschichte, Rockefeller ist tot, aber seine Jünger leben, wenn sie auch nicht jünger werden, unter diesem Gesichtspunkt betrachte ich auch Cornwall. Imperien entstehen und vergehen mit ihren Gründern, aber die Welt dreht sich weiter auch ohne sie, wie schon Millionen von Jahren.