Schlagwort-Archive: computer

In eigener Sache – Montag

Standard

Nun habe ich zwei Internetlinien, ich habe sie auf meine zwei Computer verteilt, das macht Sinn.

Die Eine kostet mich Datenvolumen und ist schneller, die Andere kostet mich nur eine Fixbetrag im Monat.

Das Wochenede verbrachte ich damit mal ins deutsche Fernsehen zu schauen, welches ich schon lange nichtmehr getan hatte.

Kein grosser Verlust muss ich sagen.

Ohne Tor- Browser wäre ich ohnehin aufgeschmissen, da mir im Ausland einiges verwehrt wird zu sehen,

Dieser Beitrag ist in ihrem Land nicht verfügbar,

das nervt, wie so manche Bezahltschranke!

Vor einigen Tagen hatte ich gemeldet, dass man den RT-Kanal in unserem Kabelfernsehen wieder aktiviert hat, die Freude war nur kurz, Guatemala befindet sich offensichtlich im Informationskrieg mit Russland, auch unser Präsident besuchte die Ukraine.

Gleich und Gleich gesellt sich gern,

sagt ein Sprichwort.

Guatemala ist ein „Rechtsstaat“, genau wie Deutschland, auch in der deutschen Tagesschau sieht man das.

Sport in der Tagesschau,

aus rechtlichen Gründen dürfen sie diese Bilder der Bundesliga nicht sehen,

der Kommentar des Nachrichtensprechers ist erlaubt, sie dürfen aber bezahlen.

Man lernt nie aus!!

Das Wochenede ging vorbei mit der Wartung meiner Computer und der Neuausrichtung meines Büros und so habe ich nicht nur meine Fernseher an die Wand geschmiedet, sondern auch endlich die letzten, schon lange fehlenden Schrauben in meinen Schreibtisch hineingedreht, nach dem meine Frau, unwissend wie sie ist, bei der Montage des Fernsehers fast mit einem Teil des Tisches umgekippt war.

Wir können uns keine Unfälle leisten, wir haben keine Krankenversicherung.

Ende gut alles gut, den ganzen Tag dudelte irgendeine dieser öffentlich-rechtlichen Kriminalserien auf meinem Bildschirm, Kriminalkommissarinnen sind beliebt, sie dürfen auch jedem der vielen neuen Geschlechter angehören, Haupsache sie sind nicht männlich.

Am Abend war ich reif für die Insel, Oak-Island in History, von Deutsch hatte ich genug.