Die Geschichte eines US-Generals

Standard

Wie man auf Telegram lesen konnte wurde kürzlich in Mariupol in der Ukraine durch die russischen Truppen ein amerikanischer General gefangen genommen, als Tourist in die Ukraine eingereist und seit 2011 im Ruhestand.

Wenn man Wikipedia bemüht, er hat eine Bilderbuchkarriere hinter sich mit heute 70 Jahren, die 2011 als Kommandeur der berühmt berüchtigten USSOCOM – US Special Operations Command – endete.

Die Meldung kam zuerst auf UkraineNews am 15. Mai.

Schon meldeten sich die Faktenchecker, weder ein kanadischer General noch ein US-General wurden im Azov-Stahlwerk gefangengenommen,

aber, aber

Die Unterscheidung zwischen wahr und falsch scheint schwierig zu sein, aber verhaftet wurde er offensichtlich, nur wann und wo, da scheiden sich die Geister.

Mit Olsen scheint es auch so zu sein und so behalte ich mir vor tiefer zu bohren, denn der Herr ist sei 2011 Vorstandsmitglied bei MEP und Iridium-Communikationes, die sowohl im in den USA, als auch in Europa tätig sind und auch in einem Netzwerk, das ähnlich wie einst Blackwater Freiwillige für die US-Kriege rekrutiert und ausbildet.

Fortsetzung folgt!!!

Eine Antwort »

  1. Pingback: Die Geschichte eines US-Generals 1 | Weltbuerger- World Citizen-Ciudadano del mundo

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s