In eigener Sache – Vom Pech verfolgt

Standard

Seit geraumer Zeit höre ich beim hochfahren des neuen Rechners so eigenartige Geräusche, bisher hatte ich mir darüber keine Gedanken gemacht, aber gestern wollte ich auf die große Festplatte zugreifen, aber sie war nicht da.

Gut dachte ich suchst du mal und ich fand sie auch im System, aber mit dem Hinweis, schlecht.

Nach genauer Untersuchung, sie lies sich nicht mehr hochfahren. Auch mein Partitionsprogramm machte mir keine Hoffnung.

Glück im Unglück die Platte war fast unbenutzt, weil ich sie für eine Serveranwendung vorgesehen hatte, was ich bisher immer vor mir hergeschoben habe.

Also kein Datenverlust, sondern nur finanzielle Einbuße.

Passiert mir zum ersten Mal, dass eine Festplatte mich verlässt und das so schnell, gerade ist die Garantie vorbei.

Das Geräusch beim anlaufen macht mir auch keine Hoffnung auf Rettung.

Ich kenne das von anderen Festplatten die ich zwar wieder zum laufen gebracht hatte, aber das Risiko eines Datenverlustes ist extrem hoch.

Schrott ist das geflügelte Wort, 2 Terabyte im Eimer, einhundert Dollar für den Neukauf, hab mir schon eine schnelle Festplatte ausgesucht.

Inzwischen fahre ich den Rechner mit einer externen Festplatte, die ich mir vor langer Zeit zur Datensicherung gekauft hatte.

Vor einigen Tagen fragte mich Windows nach der Aktualisierung nach dem Zertifikat und tagelang nervten sie mich doch die Version endlich zu aktivieren, woher den Aktivierungscode nehmen und nicht stehlen, keine Diskette, nichts beim Kauf des Rechners.

In der Systemsteuerung zeigte man mir zwar die letzten 5 Stellen, was blieb war mir den Windows Keyfinder aus dem Internet herunterzuladen um den Zertifikatscode aus der Registry zu extrahieren.

Blöd, es war die gleiche Nummer, die ich schon vorher im Internet gefunden hatte. Klick auf aktivieren in und schon strahle Microsoft mir entgegen und die nervige Drohung verschwand. Für alles gibt es eine Lösung, man muss sie nur suchen und finden.

Schwer ist das Leben, schwer ist der Beruf.

»

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s