Zur Erinnerung an die Bundestagwahl 2017

Standard
DLH4MNxXcAEQSUt

Fuer alle, die so gern den Ostdeutschen die Schuld am Wahlergebnis der diesjaehrigen Bundestagswahlen geben, sie sind im Irrtum!

Eine Statistik die jedem im Internet zugaenglich ist beweist, ohne die Stimmen aus westlichen Bundeslaender waere die AfD nicht in den Bundestag eingezogen.

730.265 Waehler Baden-Wuertemberg

916.164 Waehler Bayern

928.323 Northrein- Westfalen

422.275 Niedersachsen

398.684 Niedersachsen

Summe: 3.395.711

Einzig unter Beruecksichtigung der grossen Laender aus dem Westen ist deutlich zu erkennen von 5,9 Millionen AfD-Waehlern kommt die Mehrzahl aus der alten Bundesrepublik.

Der Vorwurf, die Ostdeutschen sind Schuld an allem, ist nicht haltbar und zutieft populistisch. damit ist auch der Vorwurf der Osten ist mehr rechts, als der Westen unhaltbar und betrachtet man diese Waehler als Protestwaehler, so gibts im Westen mehr Protestwaehler als im Osten, ein bisschen zeigt sich das auch in der Wahltour der Bundeskanzlerin im Osten, wie im Westen.

Der Rechtsruck scheint also mehr allgemeinen Charakter zu tragen, als ihn durch Ost-West-Brille zu betrachten und auch mit dem Nord-Sued-Gefaelle hat er nichts zutun.

Besser waere es ihn mit der politischen Situation in Europa zu erklaeren, und dort wuerde man auch die Ursachen finden, wenn man sie finden wollte, aber scheinbar will man das gar nicht, zumindestens ist das mein Eindruck.

https://deutsch.rt.com/inland/58389-biaj-studie-68-prozent-afd-wahler-kommen-aus-dem-westen/– inzwischen geloescht!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s