Heut ist nicht mein Tag!

Standard

14462896_312159955827932_3251920812428353816_n

Muehsam habe ich mich bis jetzt durch den Tag gequaelt, in der vergangenen Nacht schlecht geschlafen und am Morgen wie geraedert aus dem Bett. In der Nacht war es fuer hiesige Verhaeltnisse kalt, zumindestens fand ich das. Spaeter wurde es waermer, die Sonne kam und schon waren es wieder 30 Grad in der Sonne, so dass man hier im Zimmer gerne eine Klimaanlage gehabt haette.

Der Luefter meines Comuters laeuft auf voller Leistung, trozdem ich keine grossartigen Programme laufen habe, nur WordPress, Facebook und Twitter sind in Betrieb.

Gerade habe ich mir eine Dusche gegoennt, bisher habe ich nichts produktives zustande gebracht, Duolingo mahnt mich endlich mit einer neuen Lektion zu beginnen, ich denke ich verschiebe das auf spaeter, Visual Studio zieht mich mehr an. Die Hilfe dazu habe ich mir heruntergeladen, man soll es nicht glauben, es sind mehr als 2000 Seiten, muehsam ernaehrt sich das Eichhoernchen, sagt man.

Uwe allein zu Haus, meine Frau hat es vorgezogen unsere Enkelin zu verwoehnen, schon am Morgen rief sie an und so habe ich bis zum spaeten Abend Zeit meinen Gedanken freien Lauf zu lassen, selbst unser Kater hat sich verzogen, er taucht erst wieder auf, wenn meine Frau die Tuer oeffnet und das dauert noch, es ist jetzt gerade einmal 15.00 Uhr.

Eigentlich haette ich Lust auf ein Bier, auch das werde ich auf spaeter verschieben, denn ich kenne mich, schnell werden aus dem Einen Drei und dann verschwindet auch noch der letzte Rest an Produktivitaet, als ein Kaffee, wenn es warm ist sollte man etwas warmes trinken, eine alte Weisheit.

Gerade lese ich hier in der Zeitung die deutsche Regierung bezahlt 887.000′ Dollar um weiterhin den Support fuer Windows 7 von Microsoft zu erhalten, ist das ein Witz oder nur ein schlechter Scherz?

bandicam 2020-01-26 15-19-58-068

Damit schaffen wir weder den Klimawandel, noch den Spitzenplatz in der Digitalisierung, wie von Merkel in Davos angekuendigt, selbst Guatemala ist schon weiter.

Lassen wir es, es fuehrt zu nichts, ich mache mich einfach an die Arbeit.

 

 

»

  1. Alle Wetter! Das nenne ich mutig! Visual Studio – als komplettes Paket an Tools – wage ich nicht mit der Kneifzange anzufassen. Ich möchte nicht erleben, wie ich dort eintauche und nicht mehr an die Oberfläche zurück finde, also absaufe wie ein Hamster im Hochwasser. Aber ich möchte noch ein oder zwei Jahre leben,, und die in Frieden mit mir selbst und der Welt, und meinem technischen Equipment, das an Schlichtheit nicht zu überbieten ist.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s