In eigener Sache – Kein Dampf im Kessel

Standard

14462896_312159955827932_3251920812428353816_n

Freunde, man koennte aus der Ueberschrift schlussfolgern ich will ueber das Verbot von Oelheizungen der Gruenen reden, das will ich nicht.

Auf meinem Blog ist seit gestern Sauregurkenzeit.

Es ist beunruhigend wenn ploetzlich von einem auf den anderen Tag 50 bis 80 Besucher ohne ersichtlichen Grund wegbleiben.

Eigentlich koennte ich froh sein, weniger Besucher weniger Arbeit, aber man hat sich ja so daran gewoehnt.

Nichts folgt in diesem Jahr der Tendenz der Vorjahre.

Die Zahl der anonymen Besucher, die ueber irgendeinen amerikanischen Server bei mir einloggen ist gestiegen, vielleicht ist es auch ein VPN, ich weiss es nicht.

Einen festen Besucherkreis sind sie nicht zuzuordnen, gestern und heute sind sie komplett ausgefallen, auch die die noch im Fruehjahr mich ueber einen anonymen Server aus Hongkong besuchten und sich leidenschaftlich fast taeglich durch mein Archiv wuehlten.

Heute herrscht Stille, sie hat etwas unheimliches an sich!

Vielleicht ist es auch gut so, da habe ich Zeit meine alten Knochen wieder einmal in der Natur zu bewegen und nicht den ganzen Tag im Sessel zuzubringen.

Hier laufen zur Zeit die Vorbereitungen auf den 198. Jahrestag der Unabhaengigkeit Guatemalas am 15. September und man probt fleissig in den Schulen fuer den Festumzug, dafuer faellt natuerlich die Schule flach, man merkt es auch daran dass das mobile Internet, auf das wir angewiesen sind an Langsamkeit kaum noch zu ueberbieten ist, trotz LTE, welches mir die Daten trotzdem schneller Frist als mir lieb ist.

Sagen wir mal so, man goennt sich ja sonst nichts.

Mein Freund in seiner Verkaufsstelle reibt sich die Haende, der Bierkonsum wird am Wochenende steigen.

Einige Proben schon seit einer Woche an ihrer Standfestigkeit, das dicke Ende kommt garantiert am Montag, wenn sie in ihre leere Brieftasche schauen.

Heute habe ich bei Focus gelesen, dass uns im folgenden Jahr eine grosse Bescherung er wartet, eine Rentenerhoehung fuer deutsche Rentner von bis zu 5 %, von einem Topf in den anderen, da wird sich besonders unser Olaf aber freuen.

Ich goenne mir jetzt erst einmal eine Dusche und werde einen ausgiebigen Spaziergang machen, also schoenen Tag noch und besucht mich mal wieder.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s