Wahre Geschichten aus Guatemala – Die Geldverbrennungsmaschine Europaeische Union

Standard

Logo neu(1)

Auch weit entfernt, in Amerika, treibt die Europaeische Union ihr Unwesen, preist Umweltschutz, Kampf gegen Hunger und jetzt auch noch der Segen von elektrischen Fahrzeugen, gegen den Klimawandel. Zum lachen ist es nicht, es ist eher ein Drama, koennte aus dem ZDF stammen.

Seit 20 Jahren lebe ich in Guatemala, kenne fast das ganze Land vom Urwald in Peten bis zur Hauptstadt, kenne die praekaeren Verhaeltnisse bei der Stromversorgung, besonders auf dem Lande und da propagiert die Delegation der Europaeischen Union in Guatemala ein Projekt,

 

bandicam 2019-09-09 13-31-43-060

Ersatz von Tuk Tuks mit 2-Takt-Motoren durch Dreiraeder mit elektrischem Antrieb freundlich und modern fuer alle, so lautet die Werbung.

In der DDR kosteten diese Krankenfahrstuele an die 2000 DDR-Mark, jetzt kosten sie hier 3000 Euro und werden hier in der oertlichen Befoerderung eingesetzt, eine Einnahmequelle, die nicht mehr wegzudenken ist.

Eine normale Fahrt kostet zwischen drei und fuenf Quetzales pro Person, ich bezweifle, das die Herrschaften der Europaeischen Union jemals eins benutzt haben.

Als witzig faellt mir gerade ein, vor 20 Jahren gab es noch keine Delegation der EU, nur einen deutschen Botschafter, den ich einmal fragte, ob er mir sagen koennte wo doch das Aussenministerium sei.

Die Antwort lies mich irgendwie sprachlos zurueck, denn sie lautete, ich weiss es nicht, aber fragen sie meinen Fahrer, der kennt sich aus, das Aussenministerium befand sich nur einen halben Kilometer vom Standort der Deutschen Botschft entfernt.

Aber zurueck zu den Elektromobilen, ich kenne die Probleme mit der Energieversorgung, besonders im oertlich Raum, ein Blitz genuegt und alles ist dunkel, manchmal geht es schnell, meistens geht es langsam bis das Licht wieder angeht, ganz abgesehen von, ich habe z.B. vor meinem Haus einen Transformator mit einer Leistung von 10 kVA, der ist fuer mindestens 20 Haeuser, mein Stromverbrauch liegt bei 60 KW im Monat, ueber 100 KW wird es teuer.

img_20190909_150744.jpg

In San Juan Comalapa gibt es moeglichweise an die 50 Tuck Tucks, mit Elektroantrieb duerften sie die 5000 Euro pro Stueck ueberschreiten, die meisten von ihnen sind im Privatbesitz und werden vermietet, der Eigentumer kassiert und der Mieter bezahlt das Benzin, die Wartungskosten und die Miete.

So ein Tuck Tuck verbraucht am Tag vielleicht 4 Liter Benzin, wieviel Strom wird er wohl brauchen und wo wird man wohl die Batterien aufladen und wie lange wird eine Ladung dauern bei den Anschlusswerten.

Schoen, wenn man in Guatemala in einem Haus in der Cañada lebt, oder in Montebello, wie die Delegados der EU, da bekommt man alles bezahlt, 5000 Euro Miete ist da kein Problem, der Steuerzahler in Deutschland weiss es ja nicht und wenn man dann nach Chimaltenango fahren und uebernachten muss beschwert man sich, dass die Betten in drittklassigen Hotels so hart sind.

Ich kenne die Weise, ich kenne den Text, ich kenn auch die Herren Verfasser, ich weiss sie trinken heimlich Wein und predigen oeffentlch Wasser.

Holzoefchen und Elektroautos werden angepriesen im Namen des Umweltschutzes und des Klimawandels, mit dem Geld der europaeischen Steuerzahler gefoerdert, bestimmt hat man schon einen Produzenten in Guatemala gefunden mit dem man sich den Gewinn teilt, denn gefoerdert wird in Euro, produziert wird in Quetzal und auch bezahlt, wie sagte doch einmal hier Guenther Muessig von eine UNO-Organisation, sin sobra ni obra, auf Deutsch ohne Bestechung gibt es keine Arbeit.

Das ist natuerlich eine gemeine Unterstellung, ich sage es im Voraus, denn Korruption gibt es in der Entwicklungshilfe ja nicht, nur Geschaeft.

Nachtrag:

Eben regnet es, kein Strom, glueckliche Europaeische Union!!!

Dass ich auf dem richtigen Dampfer bin unterstreicht auch nachfolgender Artikel.

bandicam 2019-09-10 16-30-41-489

Keine Uebersicht im Ausswaertigen Amt

https://www.welt.de/politik/deutschland/article200087342/Zahlreiche-Schwaechen-Auswaertiges-Amt-bekommt-eine-neue-Bundesbehoerde.html

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s