Zitat

Logo neu(1)

Gern lese ich die Beitraege von Helmut Mueller Klartext. Sein heutiger Beitrag kommt zum richtigen Zeitpunkt, kurz vor den Wahlen zum Europaeischen Parlament.

Vieles von dem was er schreibt geht mir auch schon lange durch den Kopf, was soll eigentlich dieses Europa darstellen, die Buerokraten in Bruessel und ihre politischen Verfechter preisen das was man Europaeische Union nennt als einzigartiges Friedensprojekt.

Spitzenkandidaten fuer den Vorsitz in der Union reden am bayrischen Stammtisch von einer Europaeischen Armee, beziehen sich auf Franz Josef Strauss und werben damit, dass diese Armee fuer die Zukunft garantieren wuerde, dass nie wieder ein Krieg in Europa gefuehrt wird. Sie malen in goldenen Lettern an die Wand, dass die Laender damit viel Geld sparen wuerden und das eingesetzte Geld fuer die Europaeische Armee effizienter eingesetzt werden wuerde. Am Stammtisch laesst sich gut reden, bei einem Humpen Bier.

Die neuen roemischen Legionen in Form von Soeldnern befrieden die Provinzen Europas und sollen nach aussen Bollwerk gegen den russischen Feind sein, Manfred Weber als oberster Feldherr wird sie befehligen.

Die Einzigen, die immer dagegen waren sind die Englaender, jetzt wo sie die EU verlassen wird alles effizienter und besser.

Die nationalen Armeen haben ausgedient, den Schutz Europas legen wir in die Haende von Bruessels Buerokratiemonster, wie Helmut Mueller es nennt.

Ich bin nicht sicher ob Weber sich da im Einklang mit Strauss befindet. denn der hatte nicht nur mit Berlin sein Problem, sondern auch mit Berlin.

Ehrlich, wenn ich mir den desolaten Zustand der Bundeswehr anschaue, so koennte man sie tatsaechlich in Deutschland auch abschaffen, daran aendern auch nichts die grossen Worte von Ursula von der Leyen, dass wir jede Woche einen neuen Panzer bekommen, jeden Monat ein neues Flugzeug und jedes Jahr ein neues Schiff. Vorsichtshalber redet sie nicht davon, wie die Einsatzbereitschaft der Truppe und der Technik wirklich aussieht.

https://youtu.be/kEkKJ8HKK0A

Auch unsere Verteidigungsministerin ist ein Verfechter der Europaeischen Armee, sie denkt in groesseren Dimensionen und traeumte von einem schoenen Posten in Bruessels Buerokratie, der Traum scheint ausgetraeumt.

Wie Weber und Macron von europaeischer Geschichte weiss sie nichts, Untergegangen sind die Reiche, das Roemische Reich, Napoleon, Hitler und die Vereinigten Staaten von Europa, da muessen wir nicht raten.

Fragen wir lieber, wer jedesmal den Preis fuer die Grossmannssucht der Herrscher bezahlen musste, es waren die kleinen Buerger und da es zuwenig Kanonenfutter in Europa gibt, das Europaeische Parlament hat die Loesung, Helmut Mueller bringt es auf den Punkt:

Das Scheinparlament der Europäischen Union ließ im Zeichen eines beängstigenden Geburtendefizits und einströmender fremder Massen das Bildnis einer afrikanischen Familie am Parlamentsgebäude mit dem vielsagenden Text „Wähle deine Zukunft“ anbringen. Eine schwarze in jeder Hinsicht, besonders aber in dieser: Chaotische Multikultur statt funktionierendem Sozialstaat.  Da hätte man angesichts der von Brüssel  eingeleiteten allgemeinen Entwicklung genausogut die weiße Flagge der Kapitulation heraus hängen können.

Waehlen Sie am Sonntag richtig!

 

Ist die Europäische Union nicht ein Feind Europas?

L’Union européenne n’est-elle pas un ennemi de l’Europe? Is not the European Union an enemy of Europe? Der gute Zeus möge Nachsicht üben, wenn ich an die wundersame Geschichte der Entführung Europas durch ihn nicht recht glaube. Aber der Mythos von diesem Gott, der so beeindruckend den Anfang der europäischen Geschichte darstellt, könnte bereits […]

über Ist die Europäische Union nicht ein Feind Europas? — Helmut Muellers Klartext

http://www.coudenhove-kalergi-society.eu/Download/100_Wimpissinger_EU-als-Friedensgarant.pdf

https://www.facebook.com/H.Weyel/posts/129892764306830

Friedenprojekt Europaeische Union – Ein Kommentar zum Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s