Bescheidenheit ist eine Zier, aber es geht auch ohne ihr.

Standard

bandicam 2018-11-29 09-36-51-000

Deutschland ist reich, Deutschland ist Exportweltmeister und Inovationsweltmeister, die Superlativen nehmen kein Ende.

Da brechen im letzten Quartel die Exporte ein, haenderingend sucht der Finanzminister nach einigen Millionen, die noch im Haushaltplan fuer das naechste Jahr fehlen, obwohl der Ueberschuss dieses Jahr eine neue Rekordmarke bricht, wieder eine Superlative, der Haushalt 2019 erreicht eine weitere Rekordmarke.

Varoufakis sagt Deutschland ist auf dem Papier von Geld ueberflutet, muesste uns da nicht etwas stutzig machen? 

Papier ist geduldig, sagt man und auf dem Papier sind wir mit Geld ueberflutet. Unser Schuldenstand von fast 2 Billionen hat sich nicht wesentlich verringert und die propagierte schwarze Null ist ein mathematisches Rechenexempel, denn in Wirklichkeit machen wir natuerlich auch weiterhin Schulden.

Der Target 2 Saldo duerfte inzwischen bei 1 Billion liegen, Kredite, fuer die Deutschland buergt, die Meisten davon sind so langfristig, dass ihre Rueckzahlung nicht nur fragwuerdig, sondern ausgeschlossen werden kann, ebenso gut koennte man sie als Verluste ausbuchen, aber sie schoenen die Bilanz des reichen Deutschland auf dem Papier, ja auf dem Papier sind wir reich.

Die regierenden Parteien verordnen sich im Bundestag selbst mehr Geld fuer den Wahlkampf, derweil gehen die Rentner und Obdachlosen Flaschen sammeln, die Mieten steigen rasant auch weil man die Wohnungsbestaende privatisiert hat.

Bezahlbare Wohnungen fuer weniger Bemittelte sind Mangelware, die Obdachlosen muessen auf der Strasse schlafen, weil man aus Sicherheitsgruenden die U-Bahnhoefe nachts verschliesst.

Die Tafeln haben Hochkonjunktur und der Finanzminister rechnet schon jetzt mit den 400 Millionen, die die Rentner, die heute neu unter die Einkommensteuer fallen, ihm einbringen sollen.

Migrationspakt und Fluechtlingspakt, sie werden uns weitere Milliarden kosten, nicht nur weil auch die in diesem Zusammenhang neu zu schaffenden Uno-Institutionen staatliche Beitraege haben wollen.

Nach Schaetzungen kosten uns die Fluechtlinge inzwischen 100 Milliarden und Merkel verspricht den Herkunftslaendern weiter Milliarden.

Nicht genug, man will auch noch einen eigenen EU-Haushalt, in den natuerlich Deutschland kraeftig einzahlen soll und die EZB denkt darueber nach, Notkredite an marode italienische Banken zu vergeben fuer die natuerlich Deutschland buergt.

Zum Dank fuer die Schlampereien im Verteidigunsministerium bekommt die Bundeswehr im neuen Haushaltplan eine kraeftige Aufstockung, anstatt erst die Geldverschwendung dort zu beenden und effizienter zu wirtschaften. Nicht nur dort sollte man sich darueber Gedanken machen sondern in der ganzen Bundesregierung, die naechste Krise kommt bestimmt.

Man muss sich schon die Frage stellen, wie solidarisch werden wohl unser vielen Freundeslaender mit uns sein, wenn es uns einmal schlecht geht.

Varoufakis stellt die Frage, warum haelt sich das politische Zentrum nicht, warum bluten die grossen Parteien aus und warum waechst die Unzufriedenheit in der Bevoelkerung, eigentlich habe ich die Fragen in den vorhergehenden Ausfuehrungen schon beantwortet. Wir retten erst die Welt und hoffen das diese uns dann rettet, hoffen und harren macht manchen zum Narren.

bandicam 2018-11-29 12-51-44-149

bandicam 2018-11-29 13-01-36-724

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s